Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kurse

Vermiet- und Teilnahmebedingungen

  1. Durch die Unterschrift wird die Teilnahme an einem Programm der Segelschule„Sail away“ bestätigt. Bei Anmeldung zu einem Kursprogramm werden 50% als Anzahlung fällig. Der Restbetrag ist vor Beginn des Kurses zu zahlen. In anderen Fällen ist die Zahlung sofort vor Ort zu entrichten, Zahlungsbedingungen beachten.

  2. Sollte ein Kurs aus Gründen, die die Segelschule zu vertreten hat, nicht abgehalten werden können, so wird ein anderer Zeitpunkt vorgeschlagen b) oder die Vorauszahlung sofort zurückbezahlt.

  3. Bei schriftlicher Stornierung des Teilnehmers bis 2 Wochen vor Kursbeginn, wird die Anzahlung sofort zurückgezahlt.

  4. Bei späterer Stornierung entfällt der Anspruch auf Rückerstattung. Wird die Teilnahme während der Ausbildung auf eigenen Wunsch abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Sollte der Kursteilnehmer seinen Kurs nicht in der laufenden Saison beenden, entstehen bei der Weiterführung des Kurses in der darauf folgenden Saison zusätzliche Gebühren für den Kursteilnehmer.

  5. Jugendliche unter 18 Jahren müssen diese Teilnahmebedingungen durch ihren gesetzlichen Vertreter unterschreiben lassen.

  6. Es wird bestätigt, mindestens 15 Minuten allein im tiefen Wasser schwimmen zu können.

  7. Es wird bestätigt, dass ärztlicherseits keine Bedenken bestehen, in Bezug auf die Teilnahme an unserer Wassersportprogramme.

  8. Für die Anmietung von Segel- und Motorbooten ist der jeweils gültige Befähigungsnachweis erforderlich und vorzuzeigen.

  9. Es wird bestätigt, die Wegerechts- Regelungen zu kennen und unbedingt einzuhalten.

  10. Es ist ein Abstand von mindestens 50 m von Ufer-, Schilf- und Badezonen verbindlich einzuhalten.

  11. Das Tragen einer Schwimmweste und Bootsschuhen mit heller Sohle ist für alle Bootsinsassen Pflicht. Es besteht kein Anspruch auf ein bestimmtes Boot.

  12. Das Gerät wurde vom Teilnehmer überprüft und evtl. Materialmängel dem Team vor der Benutzung gemeldet.

  13. Der Teilnehmer muss zur vereinbarten Zeit, spätestens 18.00 Uhr zurück sein.

  14. Übernommene Boote dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

  15. Nach Benutzung muss das Bootsmaterial zu seinem Liegeplatz gebracht und ordnungsgemäß festgemacht werden. Schäden, die während der Benutzung entstanden sind, müssen sofort nach Anlegen unserem Team gemeldet werden.

  16. Der Teilnehmer haftet für die von ihm verursachten Schäden gegenüber Personen, sowie Material zum Neuwert, bei falscher Bedienerführung, mutwilliger Zerstörung, grober Fahrlässigkeit, Unachtsamkeit und Nichtbeachtung der Hinweise des Teams.

  17. Bei Schulungsprogrammen ist der Teilnehmer durch die Segelschule haftpflichtversichert. Schäden, die an den Schulungsbooten grob fahrlässig, vorsätzlich oder durch Nichtbeachtung der Hinweise des Basis -personals verursacht werden, sind von diesem zu ersetzen.

  18. Den Weisungen des Basispersonals ist aus Sicherheitsgründen unbedingt Folge zu leisten.

  19. Kaution: Wird vor jeder Anmietung fällig und wird bei ordnungsgemäßer Rückgabe ausgezahlt, bzw. in Bezug auf Punkt 15 verrechnet. Punkt 7 und 8 gelten nicht für den Kursteilnehmer der

  20. Sportführerscheinkurse Binnen/See.

  21. Bei einer Kenterung der Boote wird für die Bergung durch das Team der Segelschule Entschädigung von mindestens 40 Euro fällig, bzw. je nach Aufwand berechnet.

  22. Kanus und Kajaks sind bitte im gereinigten Zustand zurück zu geben. Für verschmutzte Boote berechnen wir Ihnen eine Reinigungsgebühr von 10 Euro.

  23. Mit Ihrer Unterschrift berechtigen Sie uns die Bilder die im Kurs entstehen, zu veröffentlichen.